No records found in storage folder! Abwasserbehandlung

Abwasserbehandlung

Das Fachgebiet Abwasserbehandlung bildet seit jeher einen ganz wesentlichen Schwerpunkt der Tätigkeiten und Kompetenzen des FiW. Davon zeugen auch zahlreiche Projekte und Referenzen im Berichtszeitraum 2014 / 2015 sowohl in den Bereichen der kommunalen als auch der industriellen Abwasserbehandlung. Das Leistungsspektrum reicht dabei von praktischen Untersuchungen und Betriebsbegleitung über gutachterliche Stellungnahmen bis hin zu Forschungsprojekten. Das FiW verfügt dazu über langjährige und vielseitige Erfahrungen im Betrieb von halb-technischen Versuchsanlagen und im Bereich der praktischen Begleitung von Betreibern.

 

 

Gutachten

Ein fester Bestandteil der Projekte am FiW ist die Erstellung von wissenschaftlichen Gutachten und Stellungnahmen. So wurden im zurückliegenden Jahr ein Gutachten für die Stadt Wegberg zur Nachrechnung der vorhandenen sehr stark beanspruchten zweistufigen Belebtschlammanlage, ein Vergleich mehrerer Angebote für die Abwasserreinigung einer tunesischen Textilfabrik sowie ein recht umfangreiches Gutachten zur Überprüfung der Eignung einer Pufferbiologie für die Kläranlage Duisburg-Huckingen erstellt.

Ein sehr praxisnahes Projekt war die Unterstützung der Papierfabrik Tillmann bei der Inbetriebnahme ihrer Biogasentschwefelungsanlage. Hier wurde das Inbetriebnahmekonzept entwickelt, die Inbetriebnahme personell durch eine Bachelorarbeit begleitet, das Sicherheitskonzept geprüft und ergänzt sowie bei der Abstimmung der verschiedenen Projektbeteiligten mitgewirkt.

 

 

Forschung und Entwicklung

Im Bereich der angewandten Abwasserforschung wurde ein von der Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) gefördertes Vorhaben begonnen, bei dem ein energetisch sehr günstiges Verfahren zur aeroben Behandlung kommunaler und industrieller Abwässer erprobt wird. Hier wird die Möglichkeit gesehen, insbesondere für konzentrierte industrielle Abwässer, für die eine anaerobe Behandlung aus verschiedenen Gründen nicht möglich ist, eine effiziente Behandlung ggf. bis auf Direkteinleiterqualität zu erreichen.

 

 

 

 

Ansprechpartner

 
 
 
Arbeitsbereiche    Abwasserbehandlung
 
 
 
Druckversion
Deutsch - English