No records found in storage folder! FiW-Tag 2014

FiW-Tag 2014

Am 2. Dezember 2014 fanden im FiW gleich drei wichtige Veranstaltungen für unser Institut statt: Neben der 27. Forschungsbeiratssitzung und der Mitgliederversammlung des FiW e.V. fand auch wieder unser Institutskolloquium statt, das nun als fester Bestandteil der FiW-Veranstaltungen einen Einblick in aktuelle Themen und Forschungsaktivitäten gibt.

Der Forschungsbeirat wurde im Rahmen eines World-Cafés gestaltet: an insgesamt sechs Thementischen wurde von den FiW-Mitarbeitern, den Mitgliedern des Forschungsbeirates und zusätzlich eingeladenen Gästen angeregt diskutiert und Anregungen und Meinungen der TeilnehmerInnen zu ausgewählten Forschungsthemen eingeholt.

Folgende Themen wurden im Rahmen des World-Café behandelt:

  • Cluster Wasser, Dr.-Ing. Friedrich-Wilhelm Bolle
  • Ist die Wassernutzungsabgabe ein geeignetes Instrument zur Reduzierung der Gewässerbelastungen in den Bereichen Landwirtschaft und  Mikroschadstoffe?, Dr.-Ing. Natalie Palm
  • Potentiale der anaeroben Abwasserreinigungstechnik in der internationalen Entwicklungszusammenarbeit (IZ), Dipl.-Ing. agr. Andreas Ulrich
  • Viren und Keime in der Abwasserwirtschaft, Dr.-Ing. Dorothea Weingärtner
  • Zukünftige Klärschlammbehandlung und –verwertung, Stefan Miethig, M. Eng.
  • Mikroplastik & Nanomaterialien, Jan Echterhoff B. Sc.

Neues Mitglied im Forschungsbeirat:

Wir freuen uns, Frau Dr. Ammermüller vom Verband kommunaler Unternehmen e. V. (VKU) als neues Mitglied im Forschungsbeirat begrüßen zu dürfen.

Auf unserem diesjährigen Institutskolloquium stellten MitarbeiterInnen des FiW ausgewählte aktuelle Themen des Institutes vor und gaben Einblick in unsere Projektarbeit:

  • Unsere Erfahrungen aus CHINA: Impressionen – Themen – Perspektiven, Dipl.-Ing. Paul Wermter
  • Abflusssteuerung – Planung und praktische Umsetzung, Dipl.-Ing. Maja Lange
  • Kopplung der abwassertechnischen numerischen Simulation mit elektrischen und thermischen Modellen zur Optimierung des Energiemanagements (am Beispiel Smart.net), Dipl.-Ing. Kristoffer Genzowsky
  • Beiträge des FiW im Umsetzungsprozess der Wasserrahmenrichtlinie, Dr.-Ing. Natalie Palm
  • Die dezentrale Abwasserentsorgung in Entwicklungsländern – eine globale Herausforderung und Chance für das FiW, Dipl.-Ing. agr. Andreas Ulrich

Im Anschluss an das Institutskolloquium fand die Mitgliederversammlung des FiW e.V. statt. Die Resonanz der Teilnehmer war bei allen drei Veranstaltungen sehr positiv, wir haben von unseren Mitgliedern und Gästen viele Anregungen und Wertschätzung erhalten. Wir freuen uns auf den nächsten großen FiW-Tag am 1. Dezember 2015!

 

Bildergalerie

 
 
 
Aktuelles    FiW-Tag 2014
 
 
 
Druckversion
Deutsch - English