No records found in storage folder! Zukunft Stadt – Klimagerecht, wassersensibel und energieeffizient

Zukunft Stadt – Klimagerecht, wassersensibel und energieeffizient


Um vorhandene und neue Ideen für die „Zukunft Stadt“ in der Region gemeinsam zu diskutieren, regionale Synergien in den Bereichen Klima, Wasser und Energie zu identifizieren und die nächsten Schritte als dynaklim-Netzwerk gemeinsam auszuarbeiten, trafen sich am11. Februar 2015 über 80 Netzwerkpartner und Interessierte zum dynaklim-Netzwerkforum 2015 in Oberhausen. Ermöglicht wurde die Veranstaltung durch finanzielle Unterstützung der Netzwerkpartner WILO SE, ACO Severin Ahlmann und Uhrig GmbH sowie durch die BMBF-Förderung des FiW.


dynaklim-Netzwerkforum

Der Tag startete mit drei hochkarätigen Impulsen externer Experten zu Technologie-Trends in der Stadtentwicklung (Dr.-Ing. Markus Beukenberg, WILO SE, Dortmund), zum Memorandum „Klimagerechte Stadtentwicklung (Dr. Martina Winker, ISOE, Frankfurt / Main) und zu nachhaltigen kommunalen Energiesysteme mit innovativen Technologien (Dipl.-Phys. Gerhard Stryi-Hipp, Fraunhofer ISE, Freiburg i. Breisgau).

Die Aufgabe „Klimagerechte und wassersensible Stadtentwicklung JETZT umsetzen“ bearbeiteten die TeilnehmerInnen im bewährten „Cafe-dynaklim-Format“ in wechselnden Gruppen und identifizierten u. a. konkrete Schritte und To-dos, wie und durch wen bereits bekannte Umsetzungshemmnisse wie Vorbehalte gegenüber Wasserplätzen, Haftungsfragen bei Wasserwegen auf privaten Grundstücken oder offene Finanzierungsfragen Schritt für Schritt beseitigt werden können.Wie das Ruhrgebiet „seine“ Zukunft in den Bereichen Klima, Wasser, Energie und Nachhaltigkeit in den nächsten Jahrzehnten abgestimmt und kooperativ gestalten kann und wie Bürgerinnen und Bürger, Unternehmen und bestehende Netzwerke wie dynaklim dazu beitragen können, diskutierten dynaklim-Netzwerkpartner und Vertreter der regional relevanten Projekte und Initiativen im abschließenden Block „Stadt der Zukunft = Zukunft unserer Region?“ und konnten so direkten Anschluss an die Themen des BMBF-Wissenschaftsjahrs 2015 herstellen. Ein nächstes Netzwerkforum ist für 2016 vorgesehen.

Im Rahmen des Netzwerkforums zeichnete die KlimaExpo.NRW das Netzwerk dynaklim für die Erarbeitung der Roadmap 2020 als abgestimmten und umsetzungsorientierten Beitrag, wie sich das Ruhrgebiet zu einer zukünftig klimagerechten und wassersensiblen Metropolregion entwickeln kann, als „Vorreiterprojekt“ im Bereich Stadtentwicklung aus.

 

 

 
 
 
Arbeitsbereiche    Trends & Veränderungen    Zukunft Stadt – Klimagerecht, wassersensibel und energieeffizient
 
 
 
Druckversion
Deutsch - English