ERWAS-DACH-Seminar - Grenzen überschreiten für die Potentialerschließung in der Wasserwirtschaft in Deutschland (D), Österreich (A) und der Schweiz (CH)

 

Die BMBF-Fördermaßnahme „Zukunftsfähige Technologien und Konzepte für eine energieeffiziente und ressourcenschonende Wasserwirtschaft – ERWAS“ lädt zum internationalen ERWAS-DACH-Seminar am 13. September 2016 ins Bayerische Landesamt für Umwelt nach Augsburg ein und bildet somit den Anschluss an den DWA-Energietag am 12. September 2016. Inhaltlich wird die Veranstaltung federführend durch das FiW im Rahmen des Projekts ENERWA organisiert.


Die Bedeutung dezentraler und auf regenerativen Energien basierender Strukturen nimmt auch in der Wasserwirtschaft stetig zu. Im Zuge des Umbaus der Energieversorgung in Deutschland und Europa leistet die Wasserwirtschaft mit verschiedenen Potentialen zum Schutz vorhandener Ressourcen und zum effizienten Umgang mit Energie einen wichtigen Beitrag. Im Fokus der Veranstaltung steht daher das Leitthema „Grenzen überschreiten für die Potentialerschließung in der Wasserwirtschaft“.


Über bisherige Grenzen hinaus bedeutet, dass thematisch wie auch geografisch über den Tellerrand geblickt wird. Neben der deutschen werden die österreichische und schweizerische Wasserwirtschaft eingebunden. Alle drei Länder haben in den unterschiedlichen wasserwirtschaftlichen Bereichen unterschiedliche Herangehensweisen und Best-practices, von denen wiederrum die anderen lernen und profitieren können.

 
Die Schwerpunkte der Veranstaltung:
  • Mensch, Wasser und Energie

  • Möglichkeiten der Flexibilisierung bei Kläranlagen – Interaktion von Abwasserentsorgung und Energiewirtschaft

  • Möglichkeiten der Flexibilisierung bei der Talsperrenbewirtschaftung – Nutzung von Energiepotentialen und Auswirkungen


Veranstaltungsort: Bayerisches Landesamt für Umwelt, Bürgermeister-Ulrich-Straße 160 · 86179 Augsburg

Tel.: 08 21/ 9071-0


Termin: 12./13. September 2016


Im Programm finden Sie weitere Informationen zu beiden Veranstaltungstagen sowie die Anmeldedetails. Weitere Informationen zum Projekt ENERWA finden Sie unter www.enerwa.org

 
 
 
Aktuelles    Grenzen überschreiten für die Potentialerschließung in der Wasserwirtschaft in Deutschland
 
 
 
Druckversion
Deutsch - English