SINOWATER Symposium in Kunming


SINOWATER Symposium in Kunming

Vom 24. – 26. Oktober 2016 fand in Kunming ein chinesisch-deutsches Symposium statt. Die Organisation erfolgte im Rahmen des BMBF-geförderten SINOWATER-Projekts und wurde gemeinsam organisiert vom Forschungsinstitut für Wasser- und Abfallwirtschaft (FiW), vertreten durch Herrn Prof. Max Dohmann, und dem Kunming Academy of Environmental Sciences, vertreten durch Frau Xu Xiaomei. Das Symposium hatte die Zustandsbewertung und Maßnahmenplanung rund um den Dian-See zum Inhalt, die an zwei Tagen von chinesischen und deutschen Experten in Vorträgen vorgestellt und diskutiert wurde. Weiterhin diente das Symposium als Einstieg für den Aufbau einer Expertenplattform zum Management des Dian-Sees.


Die Eröffnungsadresse des Symposiums sprach der Generalkonsul der Bundesrepublik Deutschland Herr Dr. Klaus Schmidt, der die Veranstaltung begleitete. Gemeinsam mit Prof. Max Dohmann (FiW) und dem Vizebürgermeister der Stadt Kunming Herrn Wang Daoxing kam es am Rande des Symposiums zu einem Austausch zwischen Politik, Wissenschaft und Wirtschaft.


Die Vorträge des Symposiums drehten sich um die verschiedenen wasserwirtschaftlichen Themen, die den Dian-See prägen. Für das FiW hielt Prof. Max Dohmann verteilt auf zwei Tage einen Vortrag zur chinesich-deutschen Kooperation im Rahmen des Innovationsclusters Major Water und zu den deutschen Erfahrungen in der integralen Siedlungsentwässerung. Herr Florian Rankenhohn M.Sc. (FiW) hielt einen Vortrag zur numerischen Modellierung des Entwässerungssystems der Stadt Kunming. Einen Vortrag zur Modellierung des Dian-Sees zeigte Herr Yunbo Yun (FiW) mit verschiedenen möglichen Szenarien auf.


Den Abschluss des Symposiums bildete ein Exkursionstag an dem sich alle Teilnehmer zufrieden zeigten mit den bisher erzielten Ergebnissen. Der einhellige Wunsch war, dass man auch in Zukunft in freundschaftlicher Verbundenheit zusammenarbeite, um den Dian-See nachhaltig zu bewirtschaften.  


© 2015 Forschungsinstitut für Wasser- und Abfallwirtschaft an der RWTH Aachen e.V.