DE | EN | FRSucheNavigation öffnen
DE | EN | FRSucheNavigation öffnen
ZUSE - GemeinschaftZUSE - Gemeinschaft
Startseite / AKTUELLES & VERANSTALTUNGEN / Aktuelles / FiW-Team unterstützt WVER bei Aufräumarbeiten im Überflutungsgebiet
15.09.2021

FiW-Team unterstützt WVER bei Aufräumarbeiten im Überflutungsgebiet

Säuberungsaktion an der Inde: endlose Mengen an Plastik, Hausrat und Sperrmüll aufgesammelt

Wir haben uns dieses Jahr im FiW dafür ausgesprochen, anstelle eines Betriebsausflugs die Aufräumarbeiten im Überflutungsgebiet zu unterstützen. In Absprache mit dem Unternehmensbereich Gewässer des WVER haben 18 Kolleginnen und Kollegen des FiW letzten Mittwoch tatkräftig angepackt, die Inde entlang der Kläranlage Stolberg-Steinfurt in Handarbeit von Müll und Hausrat zu säubern.

Neben endlos viel Plastik, zerstörten Kühlschränken, Autoreifen und Mülltonnen war es beklemmend, den durchweichten Hausrat von Flutgeschädigten aus Sträuchern und Uferböschung aufzusammeln: von Schuhen, Kinderspielzeug und Puppen bis Arzneimittel und Chemikalien wurde entlang des neuen Flussbetts, dass sich die Inde geschaffen hat, mühsam alles eingesammelt, was die Sturzflut am 14./15. Juli mitgerissen hat. Erschöpft, aber zufrieden mit dem sichtbaren Erfolg der sechsstündigen Arbeit wurde immerhin 500 Gewässermeter gründlich gereinigt. Rund 100 Müllsäcke und 20 Kubikmeter Sperrmüll kamen zusammen. Gleichwohl werden Kleinteile und Plastik-Granulat, sog. Mikroplastik im Uferbereich zurückbleiben. Auch viele Makroplastikteile – vor allem Folien – sind in den Uferböschungen mit der Vegetation und im Sediment derart verbunden, dass sie nicht vollständig entfernt werden können. Die Folgen des Hochwassers werden daher noch für Jahre zu sukzessiven Einträgen der Kunststoffe in die Gewässer führen. Es bleibt viel zu tun: Kommende Woche werden wir die Aufräumarbeiten in der Stadt Schleiden an der Olef fortsetzen. Auch der WVER bittet um weitere Unterstützung. Ansprechpartnerin für Helfergruppen ist Frau Carmen Braun (Email: Carmen.Braun@wver.de).

FiW und WVER arbeiten weiterhin im BMBF-geförderten Vorhaben „Umweltpolitische Instrumente zur Reduzierung der Plastikverschmutzung von Binnengewässern über Entwässerungssysteme (InRePlast)“ zusammen.

Ansprechpartner

Dr. sc. Dipl.-Ing. Frank-Andreas Weber
+49 (0) 241 80 2 68 25 / E-Mail

Dr.-Ing. Natalie Palm
+49 (0) 241 80 2 39 50 / E-Mail

Dr.-Ing. Marco Breitbarth
+49 (0) 241 80 2 79 73 / E-Mail