DE | EN | FRSucheNavigation öffnen
DE | EN | FRSucheNavigation öffnen
ZUSE - GemeinschaftJRF - Gemeinschaft
Startseite / NEWS & EVENTS / News / Internationaler Tag der Umwelt
08.06.2022

Internationaler Tag der Umwelt 2022

Der Internationale Tag der Umwelt – in diesem Jahr unter dem Motto: "Natürlich Klima schützen: Moore, Wälder und Meere erhalten!" - gibt uns die Gelegenheit, die Bedeutung der Wasserwirtschaft in diesem Zusammenhang hervorzuheben.

Für die Wasserwirtschaft stellt der Wald nicht nur einen wichtigen Lebensraum und eine Kohlenstoffsenke im Klimaschutz dar, sondern eine maßgebliche Größe im Wasserhaushalt. Der Verlust von Waldflächen führt zu einer verringerten Grundwasserneubildung, verringertem Wasserrückhalt und erhöhtem Oberflächenabfluss insbesondere bei Starkregen, erhöhter Erosionsgefahr sowie Auswirkungen auf die Trinkwasserversorgung und Wasserqualität.

Zunehmende Extremereignisse im Klimawandel wie Hitze, Dürre aber auch Stürme und Starkregen sowie Schädlinge setzen dem deutschen Wald zu. Der Zustand der deutschen Wälder verschlechtert sich bereits seit Jahren. Zusätzlich haben vor allem die Hitze- und Dürreperioden von 2018 bis 2020 zu einem dramatischen Verlust von Waldflächen geführt.

Wir am FiW wollen die Überlegungen vertiefen, wie eine realistische Berücksichtigung und Prognose des Waldzustands in hydrologischen und hydraulischen Modellen ermöglicht und die Auswirkungen von Waldverlust auf Wasserbilanz und Wasserrückhalt untersucht werden können.

Durch die Entwicklung von Strategien zur Klimafolgenanpassung und Nachhaltigkeitsentwicklung, die der Verbesserung des Umweltschutzes und Gesellschaft dienen, tragen wir zu einer hoffnungsvollen Klimazukunft bei.

Ansprechpartner

Dr. sc. Dipl.-Ing. Frank-Andreas Weber
+49 241 80 2 68 25 / E-Mail