DE | EN | FRSucheNavigation öffnen
DE | EN | FRSucheNavigation öffnen
ZUSE - GemeinschaftZUSE - Gemeinschaft
Startseite / LEISTUNGEN / Halbtechnische Versuchsanlagen / Anaerobtechnik im Versuchspark Stolberg

Anaerobtechnik im Versuchspark Stolberg

Schulen, erproben, optimieren.

Auf dem Gelände der Kläranlage Stolberg im Versuchspark des FiW wurde eine anaerobe Versuchsanlage mit fünf Fermentern unterschiedlicher Größe aufgebaut. Die Anlage erlaubt sowohl die praxisnahe Schulung des Betriebspersonals von Kläranlagen als auch die Durchführung von anaeroben Abbauversuchen für Forschung& Entwicklung. Für die anaeroben Abbauversuche stehen insgesamt fünf Versuchsfermenter zur Verfügung:

  • 2 x 50 L Fermenter für Pilotuntersuchungen
  • 1 x 500 L, 1 x 1.000 L sowie 1 x 2.000 L Fermenter mit vollautomatischer SPS-Steuerung für verfahrenstechnische Untersuchungen

Die Anlage wird i. d. R. mit dem Rohschlamm der Kläranlage Stolberg beschickt. Die Versuchsergebnisse können so mit den Betriebsdaten der Großtechnik verglichen werden.

Die Fermenter verfügen über diverse Probenahmestellen. Die Parameter pH-Wert, Redoxpotenzial und Temperaturwerden gemessen und online aufgezeichnet. Die Gasproduktion jedes Fermenters wird mittels Gasuhr, Barometer und Hygrometer ebenfalls kontinuierlich überwacht. Die Gaszusammensetzung kann auf die Standard-Biogaskomponenten CH4, CO2, H2S und O2 analysiert werden. Weitere Parameter sind in Zusammenarbeit mitbenachbarten externen Laboren bestimmbar. Die Anlageverfügt über eine SPS-Steuerung, ein Prozessleitsystem und eine automatisierte Betriebsdatenaufzeichnung.

Die Anlage bietet ideale Bedingungen für die Durchführung von Versuchen im kleinen und mittleren Maßstab.

Zum Leistungsprofil gehören beispielsweise:

  • Produkterprobung
    Fermentationsversuche unter Einsatz unterschiedlicher Substrate oder verschiedener Additive bei kontinuierlicher Überwachung und regelmäßiger Beprobung
  • Prozessoptimierung
    Untersuchungen und Überwachung der Gasqualität (CH4, CO2, H2S, O2)
  • Verfahrensentwicklung
    Untersuchungen zur Biogasaufbereitung (z. B. Biomethan) und Biogasentschwefelung

Neben der Industrieberatung und der Durchführung von Versuchsreihen im Bereich Forschung & Entwicklung ist im Versuchspark Stolberg auch die praxisnahe Schulung von Betriebspersonal möglich. Alles, was den Betriebsleitereiner großtechnischen Anlage in „Angst und Schrecken“ versetzen würde, darf hier zu Schulungs- und Ausbildungszwecken ausprobiert werden. „Hands on“: selber Hand anlegen können, ist für die Vermittlung und Verankerung von Wissen immer noch der nachhaltigste Weg.

Zudem steht ein Schulungsraum für ca. 20 Personen zur Verfügung, in dem theoretische Unterrichtseinheitenstattfinden und Versuche ausgewertet und diskutiert werden können.

Ansprechpartner

Dr.-Ing. Kristoffer Ooms
+49 (0) 241 80 2 68 22 / E-Mail

DOWNLOAD

Anlagen-Informationen

PDF (0,6 MB)