DE | EN | FRSucheNavigation öffnen
DE | EN | FRSucheNavigation öffnen
ZUSE - GemeinschaftZUSE - Gemeinschaft
Startseite / REFERENZEN / IGCS Summerschool

IGCS Summerschool

Workshops und Exkursionsprogramm für das Indo-German Centre for Sustainability

Im Rahmen der Summerschool des Indo-German Centres for Sustainability (IGCS) veranstaltete das FiW im Auftrag der RWTH Aachen University und des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) zum vierten Mal ein mehrtägiges, praxisorientiertes Workshop- und Exkursionsprogramm für indische und deutsche Wissenschaftlicher, Doktoranden und Studierende, dieses Jahr zum Themenkomplex resilienter Wasserinfrastrukturen.

Praxisorientierte Fallstudien

Nach methodischen Einführungen entwickelte die Delegation Lösungskonzepte für ein integrales Wasserressourcenmanagement. Anhand einer Fallstudie in der u. a. durch Tsunamis und Monsun betroffenen Küstenmetropole Chennai (Indien) nahmen sich die verschiedenen Arbeitsgruppen der Aufgabe an, eine resiliente urbane Wasserinfrastruktur unter den Aspekten „Urban Drainage & Flood Protection“, „Water Supply & Health“, „Coastal Protection“, „Disaster Management“ sowie „Saltwater Intrusion and Groundwater Overuse“ für Chennai zu entwickeln und Beiträge zu dem derzeit von der dortigen Planungsbehörde angekündigten dritten Masterplan zu erarbeiten.

Exkursionsprogramm und Best-Practice Beispiele

Exkursionen aus der wasserwirtschaftlichen Praxis ergänzten das Programm. Der integrale Ansatz der deutschen Wasserwirtschaft wurde durch den Wasserverband Eifel-Rur (WVER) verdeutlicht, indem zuerst die Kläranlage in Stolberg und im Anschluss die Rurtalsperre Schwammenauel vorgestellt wurden. Die Delegation konnte den Kontrollgang der Talsperre sowie das Turbinenhaus besichtigen. Die Öffnung des Grundablasses wurde mit Applaus gefeiert. Bei der StEB Köln konnte sich die Delegation über Hochwasserschutz und urbane Sturzfluten informieren und ihren Teamgeist beim Aufbau mobiler Hochwasserschutzeinrichtungen unter Beweis stellen.

Ansprechpartner

Dr. sc. Dipl.-Ing. Frank-Andreas Weber
+49 (0) 241 80 2 68 25 / E-Mail

Janine Möller, B.Sc.
+49 (0) 241 80 2 68 38 / E-Mail

Auftraggeber

RWTH Aachen University und Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD)